20 Jahre Zeltlager - Yeah!

liebenswerte Betreuer

20 Jahre sind vergangen, seit 1995 das Zeltlager im Altmühltal seinen Anfang nahm. Heuer kann die Jugendarbeit im BRK Fürstenfeldbruck auf  insgesamt 1302 glückliche Kinder, Jugendliche und Betreuer zurückblicken.

Und heuer wurde schon bei der Anmeldung ein Rekord aufgestellt: bereits nach eineinhalb Wochen waren alle Plätze vergeben - und insgesamt 26 Kinder noch auch der Warteliste. 

Auch dieses Jahr ging es für das Aufbauteam bereits am Donnerstag los um alles für das 20. Zeltlager vorzubereiten. Ab Samstag waren wir dann Komplett.  Nachdem alle Schlafplätze bezogen waren ging es über den Platz. Anschließend, nach einer kleinen Stärkung auch das erste mal zum plantschen an den Chiemsee (die näher kommenden Regenwolken störten uns nicht). Auch die ersten Fußballspiele fanden heute noch statt (Klar wenn Deutschland Weltmeister ist).

Am Sonntag konnten die Kinder (und Betreuer) ihre T-Shirts batiken - und hier sind wahre Meisterwerke entstanden. Auch das Gruppenbild 2014 wurde noch vor dem Mittagessen geschossen (dies kam am Dienstag als Überraschung auf Postkarten). Und nachdem wir in das 20. Zeltlager gefahren sind gab es heuer 3 Ausflüge. Der erste gleich am Montag - ins Badria nach Wasserburg. Nach dem Ausflug wurden noch Vorschläge für die Lagerfahne gesammelt. Im Anschluß entschieden die Kinder welcher Vorschlag auf Stoff gemalt wurde. Der Dienstag gehörte voll und ganz den Kindern (wie das gesamte zeltlager :) ) Hier waren der Kletterraum, Perlenbasteln, Fußball, Kletterbaum, Pool, Olympiade und vieles mehr auf der Hitliste.

Mittwoch ging es dann für die über 70 Alzpiraten nach Seebruck, wo bereits die Flöße und das Beiboot warteten. Diesen Ausflug werden alle wohl noch lange in Erinnerung behalten.
Am Abend kam der erste Überraschungsbesuch aus der Heimat, eine Delegation der Kreisausschusses brachte die silberne JRK Ehrennadel für Sascha mit. Und die Kinder, derzeitige und ehemalige Betreuer haben ein "Zeltlager-Freundebuch" gebastelt.  > Ihr Lieben - ich hab mich riesig gefreut! <

Kletterwald Ole hieß es am Freitag. Mit dem Dampfer rüber nach Prien und eine Route nach der anderen. Zwischendurch noch schnell eine Fleischpfanzerlsemmel und wieder rein in den Baumparcours. Die Rückfahrt kam für alle wieder viel zu früh. aber es war ein genialer Tag. Warum nur die Betreuer auf der Rückfahrt immer so müde sind??? ;)
Am Abend kam der zweite Überraschungsbesuch - Vertreter des BRK Vorstandes und der Geschäftsstelle brachten Grüße vom Kreisverband zum Jubiläum. Und weil die drei Herren Jugenderinnerungen wachrütteln wollten - blieben sie kurzerhand über Nacht.

Nachdem es das Wetter die ganze Woche wieder supergut mit uns meinte (das 4. Jahr in folge) konnte am Samstag noch die Rasierschaumschlacht und die Nachtwanderung gemacht werden.

So ging am Sonntag, leider viel zu schnell auch der 20. Zeltlager der JRK FFB zu ende. Alle Kinder halfen beim Abbau und so waren wir alle am Abend glücklich und müde wieder in Fürstenfeldbruck. 
Genug der Worte - Die Bilder sprechen für sich ;)

 

Meine Lieben, noch ein paar persönliche Worte:
20 Jahre Zeltlager!, sicherlich eine lange Zeit. Angefangen habe ich damit - da waren die diesjährigen Teilnehmer noch nicht einmal geboren. Aber diese 20 Jahre waren nur möglich, weil sich jedes Jahr so liebenswerte Verrückte (siehe Bild!) finden, die als Betreuer/innen mitfahren. Mein besonderer Stolz ist es, dass die Betreuermannschaft zum großen Teil aus ehemaligen Teilnehmerkindern besteht. Und natürlich, dass es so viele "Wiederholungstäter" gibt.
Dies und Ihr alle seid es, die mir jedes Jahr aufs neue die Kraft und den Spaß geben ein Zeltlager nach dem anderen zu organisieren.
Danke! für 20 coole Jahre
Euer Sascha

2014 als PDF

Bilder Galerie

 
 

Seite druckennach oben