Kanutour 2008

Ein Montag im Jahre 2008 irgendwo im Bereich Pfingsten

Eine kleine Horde junger und nicht ganz so junger Menschen bricht auf um das erste von vielen Kanuabenteuern zu bestehen...

Los ging es in Fürstenfeldbruck, nach ca. 3 Std. Fahrt kam der erste Zeltplatz (Treuchtlingen) in Sicht. Nachdem die Zelte standen ging es auch schon mit dem Kanadier zum Üben auf's Wasser.

Der erste Paddeltag führte uns von Treuchtlingen nach Solnhofen. Hier durfte dann auch ausgiebig geduscht werden (Lapaloma Ohe!). Die drei Wehranlagen mussten allesamt umtragen werden.

Von Solnhofen dann am Mittwoch weiter mit Ziel Breitenfurt. Ein netter kleiner Privatzeltplatz. Hier traffen wir auch Franz und Walter mit ihren Familien wieder (die folgenden Flußkilometer blieben wir zusammen).

In Eichstätt erwartete uns leider ein ungemähtes Etwas (es sah schon aus wie ein Zeltplatz - halt mit 40cm Rasen...) naja - dafür war es ja auch der Teuerste Platz :o

Zwischen Eichstätt und Gungolding wurde noch das römische Kastell bei Pfünz und der Limes nebst Wachturm bei Kipfenberg besichtigt - ein wenig Kultur schadet ja nicht.

Unsere letzte Etappe führte uns dann von Gungolding bis nach Beilngries. Zum gemütlichen Abschluss durfte ein kulinarischer Besuch im Quax nicht fehlen.

Alle waren sich nach diesen Tagen einig - Das machen wir nun jedes Jahr

Fortsetzung folgt ...

Bildergalerie Kanutour 2008

 

Seite druckennach oben